KI & Robotics4Retail-Konferenz 2022

06. – 07. September 2022

Infos für Teilnehmende

 

Networking Plattform

Gemeinsam mit Experten und Anwendern möchten wir die aktuellen und zukünftigen Anwendungen in der Logistik und am Point of Sale auf der Robotics4Retail-Konferenz in Köln mit Ihnen diskutieren.

Teilnehmende

Eine Veranstaltung für Entscheider:innen aus den Bereichen Logistik, IT, Marketing und Filialorganisation.

Kongressgebühren

Teilnahme vor Ort
1295 € / 995 €*

  • Tagungsunterlagen
  • Mittagessen
  • Kaffee & Erfrischungsgetränke
  • Empfang im Ausstellerforum und Get-together

* Rabatt-Information:
Der rabattierte Preis gilt für EHI-Mitglieder, Mitglieder des Handelsverbands Deutschland (HDE), Mitglieder im Handelsverband Österreich und Retail Institute Italy-Mitglieder.

Zahlungsbedingungen

Alle Teilnehmenden können mit Kreditkarte (Visa, MasterCard, American Express, Diners Club, JCB) zahlen. Teilnehmende aus Deutschland, Österreich und Schweiz können zusätzlich nach Erhalt der Rechnung auch per Überweisung zahlen.

Stornobedingungen

Die Anmeldung kann bis 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn gegen eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von € 50,- zzgl. MwSt. storniert werden. Erfolgt die Stornierung zwischen 14 und 7 Tagen vor Veranstaltungsbeginn, wird die halbe Gebühr, danach und bei Nichterscheinen die volle Gebühr berechnet. Wird ein zahlender Ersatzteilnehmer gestellt, erfolgt eine Umschreibung und es fallen keine Gebühren an. Zahlung der Tagungsgebühren nach Rechnungserhalt rein netto vor Beginn der Veranstaltung.

Es gelten unsere AGB.

Termin

 

  • 06. September 2022 09:45 Uhr – 16:45 Uhr, anschließend Get-together
  • 07. September 2022 08:30 Uhr – 12:40 Uhr, anschließend Mittagsimbiss

Location

GS1 Germany Knowledge Center
Stolberger Str. 108 A
50825 Köln

Unser Hygiene-Konzept

Folgende Maßnahmen zum Schutz aller Teilnehmer und Beteiligten werden getroffen:

Veranstalter haben – gerade während der Corona-Pandemie – eine wichtige Funktion zum Schutz der Fachkongressteilnehmenden. Dementsprechend werden wir auf Grundlage der zum Zeitpunkt der Veranstaltung vorherrschenden Pandemiesituation sowie einer fachkundig und ortsspezifisch durchgeführten Gefährdungsbeurteilung die erforderlichen Maßnahmen festlegen und umsetzen. Die erforderlichen Maßnahmen beziehen sich dann auch auf die aktuell geltenden Regelungen laut der Coronaschutzverordnung des Landes, wo die Veranstaltung stattfindet.

Einbezogen und berücksichtigt werden dafür je nach Pandemiesituation und den dann gültigen gesetzlichen Regelungen

  • Allgemeine Hygienemaßnahmen
  • Technische Maßnahmen
  • Organisatorische Maßnahmen
  • Persönliche Maßnahmen

Die Teilnehmenden werden über die Maßnahmen bis zu 3 Tagen vor der Veranstaltung informiert.

Die Veranstalter

Das EHI ist ein wissenschaftliches Institut des Handels. Zu unseren rund 800 Mitgliedern zählen internationale Handelsunternehmen und deren Branchenverbände, Hersteller von Konsum- und Investitionsgütern und verschiedene Dienstleister. Wir erforschen die Zukunftsthemen des Einzelhandels, organisieren Konferenzen und Arbeitskreise, veröffentlichen im eigenen Verlag und sind Partner der Messe Düsseldorf bei der weltgrößten Investitionsgütermesse für den Handel, der EuroShop, der EuroCIS und der C-star in Shanghai.